Aktuelles von Schne-frost

Das neue Schwarzwurzel-Kartoffel-Gratin: Alte Gemüse-Sorten neu interpretiert

Beilagen rücken verstärkt in die Tellermitte und spielen immer häufiger die eigentliche Hauptrolle. Avita, die Kompetenz-Marke für raffinierte vegetarische Foodservice-Produkte, kombiniert mit dem neuen Avita Schwarzwurzel-Kartoffel-Gratin zwei Gemüse-Klassiker der deutschen Küche zu einem besonderen Geschmacks-Erlebnis.

Ein Gratin für alle Fälle

Das neue vegetarische Avita Schwarzwurzel-Kartoffel Gratin überzeugt mit besonderen inneren Werten. Die vor allem im Herbst und Winter beliebte Schwarzwurzel hat einen Produkt-Anteil von 61 Prozent und gibt dem Gratin mit ihrem intensiven, würzigen und leicht nussartigen Geschmack das ganz besondere, feine Aroma. Der Kartoffel-Anteil von 22 Prozent sorgt für das typische Gratin-Erlebnis und rundet den Genuss perfekt ab. Die beiden erdigen Gemüse sind mit würzigem Gouda überbacken und mit Gewürzen harmonisch verfeinert. Die praktische Portionierung ermöglicht immer eine bedarfsgerechte Entnahme. In der Großküche kann die Zubereitung des tiefgekühlten Gratins in ca. 25 Minuten im Backofen (Umluft und Ober- und Unterhitze sind möglich) oder im Combidämpfer bei Heißluft erfolgen.

Das Avita Schwarzwurzel-Kartoffel-Gratin verstärkt das vegetarische Angebot in allen Bereichen des Außer-Haus-Marktes. Das aromatische Gratin kann als vegetarisches Hauptgericht rustikal mit Salat oder auch modern als Fingerfood angerichtet werden. Daneben passt es als klassische Beilage sehr gut zu allen Fleisch- und Wildgerichten sowie zu klassischen Fisch-Gerichten.

Erhältlich im 5 x 1.200 g Beutel mit 75 g je Portion